Psychiater, Psychologe, Psychotherapeut, Heilpraktiker für Psychotherapie

__________________________________________________________________

 

Die Berufsbezeichnungen in der Psychotherapie führt bei Hilfesuchenden oft zu Verwirrung! Ich erkläre Ihnen gerne wer was ist und wer was macht.

Psychiater

 

Facharzt für die Behandlungen von seelischen Erkrankungen, mit Hochschulstudium (Medizin) und psychiatrischer Facharztausbildung, darf Medikamente (Psychopharmaka) verschreiben und Krankmeldungen ausstellen

 

Psychologe

hat ein Hochschulstudium (Psychologie) absolviert und kann damit in allen Bereichen arbeiten, bei denen Diagnostik, Entwicklungs- und Entscheidungsprozesse maßgeblich sind: Beratung, Gesundheit, Bildung, Personalentwicklung, Wirtschaft, Verkehrspsychologie und andere, darf keine Medikamente verschreiben und auch keine Krankmeldung ausstellen

 

Psychotherapeut

Psychologe mit entsprechender Weiterbildung zum psychologischen Psychotherapeuten oder ein Pädagoge oder Sozialpädagoge mit Weiterbildung zum Kinder- und Jugendpsychotherapeuten oder ein Arzt (darf dann auch Medikamente verschreiben und Krankmeldungen ausstellen) mit entsprechender Weiterbildung zum ärztlichen Psychotherapeuten (jeweils in den anerkannten Verfahren - Psychoanalyse, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie), aufgrund der zahlenmäßigen Begrenzung der Kassensitze gibt es häufig mehrmonatige Wartezeiten für die Aufnahme einer Kassen-Psychotherapie

 

Zwei weitere Berufsgruppen dürfen Psychotherapie anbieten: Heilpraktiker für Naturheilkunde und Heilpraktiker für Psychotherapie.

Diese können im Gegensatz zu den Psychotherapeuten nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen, jedoch mit den meisten privaten Krankenversicherungen sowie mit Zusatzversicherungen, die entsprechende heilpraktische Leistungen mit einschließen. Die Anbieter für heilkundliche Psychotherapie sind in ihrer Methodenwahl nicht auf die wissenschaftlich anerkannten Verfahren beschränkt und können daher vielfältigere Methoden aus der reichen psychotherapeutischen Landschaft mit einbringen. In der Regel bestehen keine Wartezeiten für die Aufnahme einer Behandlung.

 

Der Unterschied zwischen einem Heilpraktiker und einem Heilpraktiker für Psychotherapie liegt in der Ausbildung und dem damit verbundenem Betätigungsfeld. Der Heilpraktiker hat die Ausbildung mit Schwerpunk Körper und behandelt in der Regel körperlich. Der Heilpraktiker für Psychotherapie hat die gesamte Ausbildung in der heilkundlichen Psychotherapie und behandelt daher die menschliche Psyche.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, dann rufen Sie mich gerne an!

Marita Cardué

*

Heilpraktikerin für

Psychotherapie

*

Hypnosetherapeutin

*

Coach für Stressmanagement, Persönlichkeitsentwicklung,

Selbstfindung

*

REIKI-Meisterin & Lehrerin

*

Autorin

____________________

 

Kontaktdaten:

 

Praxis Lichtstrahl

Im Ziegelfeld 12

51491 Overath

 

Telefon: 02204 769169

 

mail@maritacardue.de

 

www.maritacardue.de

____________________

Persönlich erreichen Sie mich am besten:

Montag - Freitag

 9  - 10 Uhr

13 - 14 Uhr

18 - 19 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis Lichtstrahl Marita Cardué Heilpraktikerin für Psychotherapie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt