So finden Sie den richtigen Hypnose-Therapeut

für den Rheinisch-Bergischen Kreis, Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg Kreis, Erft-Kreis, Köln, Bonn oder Leverkusen.

Hypnose-Therapeuten, Hypnose-Coach und Hypnotiseure gibt es mittlerweile wie Sand im Meer. Wie finden Sie einen fundierten, gut ausgebildeten Therapeuten, der mit Hypnose verantwortungsvoll umgeht?

 

Achten Sie bei Ihrer Entscheidung nicht primär auf Diplome, Verbandszugehörigkeiten oder Bewertungen. Diese haben keine wirkliche Ausagekraft über die Qualität. Achten Sie auf Ihr Bauchgefühl oder Mund-zu-Mund-Empfehlung.

 

Eine Person in einen hypnotischen Zustand zu versetzen ist nicht so schwer. Schon das Tagträumen oder etwa das Versinken in ein spannendes Buch wird zu einem hypnotischen Zustand gezählt. Nun gibt es allerdings verschiedene Trancetiefen - die leichte, die mittlere und die tiefe. Jede Stufe wird für verschiedene Zwecke eingesetzt. Eine tiefe Trance wird einzig und allein zur Schmerzabschaltung benötigt. Wenn Probleme, wie etwa Ängste, behandelt werden sollen, wäre eine tiefe Trance völlig kontraindiziert, denn wie soll das Hineinfühlen in bestimmte Emotionen gelingen, wenn alle Eindrücke auf ein Minimum heruntergefahren werden? Überall in Deutschland können Wochenendseminare gebucht werden, in denen man durchaus lernt, einen hypnotischen Zustand herbeizuführen. Nur was dann? Was ist, wenn sich in diesem Zustand herausstellt, dass tiefer sitzende psychische Probleme vorliegen? Wenn der Klient mit starken Emotionen reagiert? Wie geht der Wochenendhypnotiseur ohne therapeutische Ausbildung damit um? Es versteht sich fast von selbst, dass ein solches Seminar nicht ausreicht, um auch in diesen unvorhergesehenen Situationen, verantwortungsvoll handeln zu können! Dazu bedarf es neben einer fundierten hypnotherapeutischen auch einer psychotherapeutischen Ausbildung, die mit einer erworbenen staatlich anerkannten Heilerlaubnis abgeschlossen wird. Solch eine Heilerlaubnis besitzen hier in Deutschland nur Ärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten und Sozialpädagogen (mit einer Zusatzausbildung beschränkt auf Kinder und Jugendliche). Nur diesen Berufsständen ist es per Gesetz erlaubt Diagnosen zustellen, und Symptome, wie z. B. Depressionen, Ängste oder Zwänge, zu behandeln.

Unabhängig von der formalen Qualifikation ist es aber gleichermaßen wichtig, dass Sie beim ersten Kontakt mit einem Therapeuten auf Ihr Gefühl achten, ob die Chemie stimmt.

 

Stellen Sie sich dabei innerlich folgende Fragen:

  • Werde ich in meiner Art respektiert?
  • Wird mein Problem ernst genommen?
  • Werde ich grundsätzlich verstanden?
  • Kann mir der Therapeut seine Vorgehensweise nachvollziehbar erklären?
  • Gibt er übertrieben wirkende Heilversprechen ab?
  • Spüre ich den Freiraum, dass ich die Therapie jederzeit beenden kann?
  • Habe ich das Gefühl dem Therapeuten vertrauen zu können?

Marita Cardué

 

Heilpraktikerin für

Psychotherapie

 

Hypnosetherapeutin

 

Coach für Stressmanagement, Persönlichkeitsentwicklung,

Selbstfindung

 

REIKI-Meisterin & Lehrerin

____________________

 

Kontaktdaten:

 

Praxis Lichtstrahl

Im Ziegelfeld 12

51491 Overath

 

Telefon: 02204 - 769169

 

mail@maritacardue.de

 

www.maritacardue.de

____________________

Persönlich erreichen Sie mich:

Montag - Freitag

 9  - 10 Uhr

13 - 14 Uhr

18 - 19 Uhr

Sie können Ihr Anliegen auch auf meinem Anrufbeantworter hinterlassen. Ich rufe Sie gerne schnellstmöglich zurück.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis Lichtstrahl Marita Cardué Heilpraktikerin für Psychotherapie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt