Blog der Praxis Lichtstrahl - Overath

Psychotherapie gleich krank?

__________________________________________________________________

Eine Therapie zu machen kann auch bedeuten sich bewusst für ein Leben in Lebensfreude zu entscheiden, denn die Therapie gibt es nicht, eher viele Möglichkeiten seine Lebensqualität zu verbessern.

Leider wird der Begriff Therapie in Deutschland eher mit krank in Verbindung gebracht. Das ist falsch und auch sehr schade, weil damit Menschen die sich verändern möchten, also die Verantwortung für sich übernehmen, um eine bessere Lebensqualität zu erhalten, sich oft gezwungen sehen darüber nicht zu sprechen.

In Amerika beispielsweise in es völlig normal sich sogar mal eben in der Mittagspause professionelle Unterstützung zu holen und auch offen darüber zu sprechen.

Warum hier nicht?

Ihre Meinung interessiert mich!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Wolfgang Bernhard (Sonntag, 26. Oktober 2014 13:23)

    Wenn hier in Deutschland von Therapie gesprochen wird, wird die betroffene Person in die „Schublade“ der Krankheit gesteckt. Dabei ist es sehr hilfreich sich von einem Therapeuten-/tin im Vorfeld
    beraten und helfen zu lassen. Ich kann das hier aus eigener Erfahrung berichten.
    Nach meinem Ausscheiden aus dem Berufsleben bin ich in ein „großes Loch“ gefallen. Plötzlich hatte ich nichts mehr zu tun, keine Verantwortung und keine Mitarbeiter mehr. Keine Hobbys. „Was mach´ ich
    nun den ganzen Tag“. Die Folge waren, Depressionen. Ich igelte mich ein. Auch der Alkoholkonsum stieg. Ich wollte so nicht weiter machen und in der Klapse landen.
    Über eine Freundin bin ich zur Frau Cardué gekommen. Durch die Gesprächstherapien, zum Teil verbunden mit Reiki, wurden mir die Ängste genommen und das Selbstwertgefühl ist gestiegen.
    Mittlerweile habe ich wieder „Arbeit“ in einem Freiwilligen-Zentrum (ehrenamtlich) gefunden und bin wieder des Lebens mutig.
    Hätte ich diese Therapie im Vorfeld als „normal“ angesehen und in Anspruch genommen, wäre es nicht zu diesem Dilemma gekommen.

    Wolfgang Bernhard

  • Siegrid (Sonntag, 26. Oktober 2014 12:31)

    Meine Erfahrung ist, dass wenn ich meine seelischen Belastung ausgesprochen habe, sie für mich besser zu verstehen und zu verarbeiten sind. Ich nehme da gerne auch schon mal eine
    Beratung/Gesprächstherapie in Anspruch und dafür schäme ich mich auch nicht.

Marita Cardué

*

Heilpraktikerin für

Psychotherapie

*

Hypnosetherapeutin

*

Coach für Stressmanagement, Persönlichkeitsentwicklung,

Selbstfindung

*

Reiki-Meisterin & Lehrerin

*

Autorin

____________________

 

Kontaktdaten:

 

Praxis Lichtstrahl

Im Ziegelfeld 12

51491 Overath

 

Telefon: 02204 769169

 

mail@maritacardue.de

 

www.maritacardue.de

____________________

Persönlich erreichen Sie mich am besten: Montag - Freitag

 9  - 10 Uhr

13 - 14 Uhr

18 - 19 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis Lichtstrahl Marita Cardué Heilpraktikerin für Psychotherapie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt