Blog der Praxis Lichtstrahl - Overath

Ausgebrannte Mütter

__________________________________________________________________

Burnout/Erschöpfungsdepression scheint nun auch die Mütter ergriffen zu haben. Ständiger Zeitdruck, die beruflichen Anforderungen und mangelnde Anerkennung sind heute erhebliche Belastungsfaktoren für Mütter. Hinzu kommen oft auch noch Partnerschaftsprobleme. Die Folgen sind psychisch-körperliche Erschöpfung, Gereiztheit, Schlafstörungen sowie Kopf- und Rückenschmerzen. Der Spagat zwischen traditionellem Rollenklischee und dem Wunsch nach Gleichberechtigung überfordert viele.

Es bleibt die Frage, wie können Sie dem Burnout/Erschöpfungsdepression begegnen?

Solide belegt ist die Wirksamkeit psychotherapeutischer Verfahren wie etwa der kognitiven Verhaltenstherapie. Es geht hierbei zunächst darum, die eigene Persönlichkeit, seine individuellen Fähigkeiten, aber auch die Belastungsgrenzen kennenzulernen und diese zu akzeptieren und zu respektieren.

Bei der Verhaltensänderung und dem Stressabbau kann Hypnosetherapie helfen.

Ihre Meinung interessiert mich!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Susi B. (Sonntag, 26. Oktober 2014 12:42)

    Achtsamkeit seiner eigenen Person gegenüber zu haben, ist für mich das beste gegen Burnout.

  • Hermann J. (Dienstag, 05. August 2014 08:18)

    Hallo, ich möchte zum obigen Thema einen Kommentar abgeben und gehe unbedarf an das Thema heran.
    Die Frage, wie ich dem Burnout begegnen kann, beinhaltet für mich auch die Frage: wie können wir den Müttern helfen erst nicht dahin zu kommen?
    Spontan fällt mir dazu ein, die Jugend dahin gehend zu erziehen die Hausarbeit nicht allein der Frau zu überlassen. Die Frau muss nicht ihren (zukünftigen) Mann verwöhnen "Schatz, bleib mal sitzen,
    ich mach´ das schon". Nein, der Mann sollte von sich aus die Zusammenarbeit anbieten. Das sollte später auch in der gemeinsamen Kinder-erziehung so weitergehen. Oft stellt sich heraus, dass einer das
    Talent hat gerne zu Kochen und der andere Part gerne was anderes macht. Wenn beide sich die "Arbeiten" aufteilen, können beide zusammen den "Feierabend" genießen.
    Ich weiß, dass das der ideale Fall ist. Aber es geht.
    Mein Name ist Hermann ich bin/war ein alleinerziehender Vater. Und das, was Frau Cardué hier anbietet ist eine ganz tolle Gelegenheit dem Burnout zu begegnen und das es evtl. erst nicht dazu
    kommt.
    Für Euch alle eine schöne Zeit.

"Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling." Laotse

Marita Cardué

*

Heilpraktikerin für

Psychotherapie

*

Hypnosetherapeutin

*

Coach für Stressmanagement, Persönlichkeitsentwicklung,

Selbstfindung

*

REIKI-Meisterin & Lehrerin

*

Autorin

____________________

 

Kontaktdaten:

 

Praxis Lichtstrahl

Im Ziegelfeld 12

51491 Overath

 

Telefon: 02204 769169

 

mail@maritacardue.de

 

www.maritacardue.de

____________________

Persönlich erreichen Sie mich am besten:

Montag - Freitag

 9  - 10 Uhr

13 - 14 Uhr

18 - 19 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis Lichtstrahl Marita Cardué Heilpraktikerin für Psychotherapie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt